PHP Kurs Logo  
 
Buttons PHP Kurs - Kapitel Trennlinie Downloads Trennlinie Was brauche ich ? Trennlinie Kontakt Trennlinie Impressum & Datenschutz Buttons
 
 
Menu
Allererste PHP Schritte
- Webserver Installation
- PHP Editor Installation

PHP Grundlagen
- PHP Grundwissen
- Mein erstes Programm
- Kommentare einfügen
- Variablen
- PHP+HTML mischen
- If Abfragen
- Rechenarten
- Arrays
- Schleifen
- Funktionen
- Klassen
- Includes
- Sessions und Cookies
- Login mit Sessions
- Login mit Datenbank
- Referer auslesen
- Wert aus Datenbank
- Variablen übergeben

MySQL Grundlagen
- Was ist das ?
- Erste Schritte
- Verbindung herstellen
- Einfache SQL Befehle
- SQL Injection

Häufig gefragt
- Was ist Adwords ?
- Interessante Links
- Wasserzeichen mod_rewrite
- Thumbnails erstellen
- PHP Gästebuch
- PHP Header
- Webseiten auslesen
- Socket Verbindungen
- E-Mail Adressen prüfen
- E-Mails versenden
- $_GET & $_POST
- Datenbank sichern
- Server DDOS Angriffe Abwehren
- Webhosting - Worauf ist zu achten ?
- Suchmaschinenoptimierung

Interessante Artikel
- Cache leeren
- Website mit Video




Webseite mit PHP programmieren – Tipps und Tricks

Bei PHP handelt es sich um eine Skriptsprache, die vorwiegend zur Erstellung von Webanwendungen oder dynamischen Webseiten verwendet wird. Was man bei der Programmierung von Webseiten mit PHP beachten muss und welche Vorteile die Programmiersprache bietet, erklärt dieser Artikel.

Welche Vorteile bietet PHP?

Da es sich bei PHP um eine sehr junge Programmiersprache. Daher konnten die Entwickler darauf achten, dass sich in PHP nicht die Fehler wiederfinden, die bereits bei alten Skriptsprachen ein Problem darstellten.

Zudem ist die Belastung des Webservers, auf dem PHP als Modul läuft, wesentlich geringer als die eines Webservers, auf dem ein CGI ausgeführt wird. Denn in dem Fall muss zunächst eine Anfrage an den Server geschickt und ein eigener Prozess angestoßen werden. Nicht so bei PHP: Da es als Modul im Server eingebunden ist, ist es ein Teil davon und wird immer geladen. Ein weiterer Vorteil von PHP als Programmiersprache ist, dass Layout und Code klar voneinander getrennt sind. Das ermöglicht eine Arbeit zwischen Programmierer und Webdesigner, die sich nicht überschneidet. Sie kommen sich aufgrund von PHP also nicht in die Quere.

Worauf muss man achten?

Wer PHP verwendet, sollte die Version stets auf dem aktuellen Stand halten. Anderenfalls kann es sein, dass es keinen Sicherheitssupport mehr gibt oder dass Sicherheitslücken auftreten. Das kann schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Wer erst PHP lernt, kann diese getrost als erste Programmiersprache wählen, da man in ihr alle gängigen Sprachkonzepte wiederfindet. Möchte man also irgendwann zu einer anderen Skriptsprache übergehen, kann man die Dinge, die man durch PHP gelernt hat, mitnehmen und anwenden.

Wie bei jeder anderen Programmiersprache auch, sollte man einen Kurs machen oder sich tief in die Thematik einlesen, bevor man eine Webseite erstellt. Dazu gehören auch kompatible Systeme und Dinge, auf die man beim Programmieren achten muss. Eignet man sich das Know-how an, kann man irgendwann eine komplette Webseite mit PHP programmieren.

Nun, da die Webseite steht, muss man nur noch dafür sorgen, dass sie von vielen Menschen gefunden wird. Mithilfe von Suchmaschinenoptimierung kann man dafür sorgen, dass sich der Traffic auf der Webseite erhöht und diejenigen User die Webseite besuchen, die sich für die Inhalte interessieren.








<<<< zurück Kapitelauswahl vorwärts >>>>






Content
 
  Bottom Design  

PepperTools.de Software Download | Software Shop
unsere eigene Dampfdrache Marke - Liquids zum Dampfen
www.imilkowski.eu - Software Programmierung und Webdesign