PHP Kurs Logo  
 
Buttons PHP Kurs - Kapitel Trennlinie Downloads Trennlinie Was brauche ich ? Trennlinie Kontakt Trennlinie Impressum & Datenschutz Buttons
 
 
Menu
Allererste PHP Schritte
- Webserver Installation
- PHP Editor Installation

PHP Grundlagen
- PHP Grundwissen
- Mein erstes Programm
- Kommentare einfügen
- Variablen
- PHP+HTML mischen
- If Abfragen
- Rechenarten
- Arrays
- Schleifen
- Funktionen
- Klassen
- Includes
- Sessions und Cookies
- Login mit Sessions
- Login mit Datenbank
- Referer auslesen
- Wert aus Datenbank
- Variablen übergeben

MySQL Grundlagen
- Was ist das ?
- Erste Schritte
- Verbindung herstellen
- Einfache SQL Befehle
- SQL Injection

Häufig gefragt
- Was ist Adwords ?
- Interessante Links
- Wasserzeichen mod_rewrite
- Thumbnails erstellen
- PHP Gästebuch
- PHP Header
- Webseiten auslesen
- Socket Verbindungen
- E-Mail Adressen prüfen
- E-Mails versenden
- $_GET & $_POST
- Datenbank sichern
- Server DDOS Angriffe Abwehren
- Webhosting - Worauf ist zu achten ?

Interessante Artikel
- Cache leeren
- Website mit Video




PHP Rechner

Unter Rechner kann man zwei verschiedene Dinge verstehen: einen richtigen Rechner, wie einen Taschenrechner. Dieser ist mit PHP alleine nicht zu realisieren, da PHP ausgeführt und an den Surfer geschickt wird ; es gibt keine Möglichkeit auf die Eingaben die der User macht sofort zu reagieren - erst nachdem er zum Beispiel ein Formular abgeschickt hat. Die Auswertung der Rechenaufgabe würde dann nach Abschicken des Formulares erfolgen und wieder an den User geschickt werden.

Grundrechenarten in PHP

Bevor wir auf einen selbstgebastelten Rechner mit Hilfe eines Formulares eingehen, möchten wir kurz die Grundrechenarten in PHP vorstellen:

<?php
    $a 
10;
    
$b 5;

    
# Plus, minus, mal und geteilt
    # auf die einfache Art ;)
    
$ergebnis $a $b;            # = 15
    
$ergebnis $a $b;            # =  5
    
$ergebnis $a $b;            # = 50
    
$ergebnis $a $b;            # =  2

    # Es gibt auch extra Befehle zum Rechnen in PHP
    
$ergebnis bcadd($a$b);        # = 15
    
$ergebnis bcsub($a$b);        # =  5
    
$ergebnis bcmul($a$b);        # = 50
    
$ergebnis bcdiv($a$b);        # =  2
?>

Wie Sie sehen haben wir ganz normal +, -, * und / angewendet. Alternativ kann man auch diese zusätzlich angegebenen PHP Befehle verwenden. Die Befehle haben den Vorteil, dass man als drittes Argument noch angeben kann auf wieviele Nachkommastellen das Ergebnis gerechnet werden soll. Zusätzlich werden noch weitere Befehle zum Rechnen bereit gestellt, wie zum Beispiel zum Wurzel ziehen, Potenzen und weitere.

bcadd(); - Addition
bccomp(); - Vergleich
bcdiv(); - Division
bcmod(); - Modulo
bcmul(); - Multiplikation
bcpow(); - Potenz
bcsqrt(); - Quadratwurzel
bcsub(); - Subtrahiert

Die Übersicht über sämtliche Mathefunktionen in PHP erhalten Sie hier.

Häufige Fehlerquelle: Wenn man mit PHP rechnet, dann muss als Komma ein Punkt gewählt werden. Eine Zahl wie 10,57 würde nicht zum gewünschten Ergebnis führen ! Die Zahl müsste heissen 10.57 ! Da der User warscheinlich auch Kommas verwenden können soll, kann man die Eingabe noch Filtern und aus Kommas Punkte machen (z.b. $c = str_replace(",", ".", $c); )

Ein einfacher Rechner mit Hilfe eines Formulars

Nachdem wir darauf eingegangen sind, wie man die Mathefunktionen in PHP anwendet, möchten wir ein kurzes einfaches Beispiel für einen Rechner in PHP zeigen, der mit Hilfe eines Formulars arbeitet. Auf die Mithilfe von Javaskript wird hier verzichtet. Mit Javaskript könnten wir direkt auf die Eingaben des Users reagieren.

Datei rechner.php


<!-- Dies ist eine Kommentarzeile. Diese erscheint im HTML -->
<!-- Quelltext, wird aber vom Browser ignoriert und nicht -->
<!-- verarbeitet ... -->

<form method="POST" action="rechner.php">
<b>Rechenaufgabe:</b><br>
<br>
<input name="zahl1" size=6>
<!-- Erstellt ein Eingabefeld, was 6 Zeichen groß ist. -->
<!-- Es können aber mehr Zeichen eingegeben werden. -->
<!-- Die maximale Eingabemenge setzt man z.B. mit maxlength=10 -->
<!-- fest -->
<select name="rz">
<!--  Mit select erstellt man ein Dropdown Menü. Das was man in -->
<!--  den Dropdowns wählen kann wird mit <option> in den folgenden -->
<!--  Zeilen definiert -->
    <option value="+">+</option>
    <option value="-">-</option>
    <option value="*">*</option>
    <option value="/">/</option>
</select>
<input name="zahl2" size=6><br>
<br>
<input type=submit name=submit value="Rechnen">
<!-- Ein Eingabefeld <input> vom type=submit ist der Absendebutton -->
<!-- womit man die ganze Eingabe abschickt -->
</form>
<!-- Das Formular wird beendet -->

<?php
    
if (!empty($_POST["submit"]))
        {
        
$_zahl1 $_POST["zahl1"];
        
$_zahl2 $_POST["zahl2"];
        
$_rz $_POST["rz"];

        if (
$_rz == "+")    $c=bcadd($_zahl1$_zahl22);
        if (
$_rz == "-")    $c=bcsub($_zahl1$_zahl22);
        if (
$_rz == "*")    $c=bcmul($_zahl1$_zahl22);
        if (
$_rz == "/")    $c=bcdiv($_zahl1$_zahl22);

        
# Rechenaufgabe und Rechnung zeigen !
        
echo $_zahl1 $_rz $_zahl2 "=" $c;
        }
?>

Probieren Sie den Rechner hier live aus.

Im ersten Teil sehen Sie den HTML Quellcode für den Rechner. Hier haben wir ein Formularfeld für eine Zahl und ein Formularfeld für eine zweite Zahl. Dazwischen haben wir ein Select Feld gemacht, damit der Surfer die Rechenart auswählen kann. Im PHP Teil fragen wir erst ab, ob das Formular schon abgeschickt wurde. Ist dies der Fall dann ist $_POST["submit"] NICHT leer - wenn dies der Fall ist, dann werden die Werte aus $_POST["zahl1"] und $_POST["zahl2"] erstmal gespeichert.

Dann Fragen wir mit if ab, welches Rechenzeichen gewählt wurde und errechnen das Ergebnis. Wie Sie sehen können, kommt nach dem if keine Klammer, die den Programmteil einschliesst der dann ausgeführt werden soll. Dies ist eine Besonderheit. Benutzen wir keine Klammern nach dem if, dann führt PHP nur den restlichen Teil aus dieser Zeile aus wenn die gewählte if Bedingung eintrifft. Dies reicht uns völlig aus und macht den Code schlanker, als wenn wir jetzt noch mehrere Klammern auf und zu setzen.

Die Rechenaufgabe und das Ergebnis werden dann mit Hilfe von echo ausgegeben.

Wer ein Beispiel in Javaskript haben möchte, wie man mit Hilfe von Javaskript einen Rechner schreibt, der direkt auf die Eingaben des Users reagiert, kann sich hier schlaulesen. Javaskript ist nicht Bestandteil dieses Kurses, daher gehen wir nicht genauer darauf ein :)





<<<< zurück Kapitelauswahl vorwärts >>>>






Content
 
  Bottom Design  

PepperTools.de Software Download | Software Shop
unsere eigene Dampfdrache Marke - Liquids zum Dampfen
www.imilkowski.eu - Software Programmierung und Webdesign