PHP Kurs Logo  
 
Buttons PHP Kurs - Kapitel Trennlinie Downloads Trennlinie Was brauche ich ? Trennlinie Entwickler Jobs Trennlinie Kontakt Trennlinie Impressum Buttons
 
 
Menu
Allererste PHP Schritte
- Webserver Installation
- PHP Editor Installation

PHP Grundlagen
- PHP Grundwissen
- Mein erstes Programm
- Kommentare einfügen
- Variablen
- PHP+HTML mischen
- If Abfragen
- Rechenarten
- Arrays
- Schleifen
- Funktionen
- Klassen
- Includes
- Sessions und Cookies
- Login mit Sessions
- Login mit Datenbank
- Referer auslesen
- Wert aus Datenbank
- Variablen übergeben

MySQL Grundlagen
- Was ist das ?
- Erste Schritte
- Verbindung herstellen
- Einfache SQL Befehle
- SQL Injection

Häufig gefragt
- Was ist Adwords ?
- Interessante Links
- Wasserzeichen mod_rewrite
- Thumbnails erstellen
- PHP Gästebuch
- PHP Header
- Webseiten auslesen
- Socket Verbindungen
- E-Mail Adressen prüfen
- E-Mails versenden
- $_GET & $_POST
- Datenbank sichern
- Server DDOS Angriffe Abwehren
- Webhosting - Worauf ist zu achten ?
- Fachübersetzungen
- Anbieter finden

Interessante Artikel
- Soft-Skill-Zertifizierung
- Sicherheits Workshops


Kommentare hinzufügen

Gerade bei größer werdenden Programmen macht es Sinn einige Programmteile in Stichworten im Programmcode zu kommentieren. Wenn man den Code dann nach langer Zeit wieder rauskramt und anguckt, weiss man auf Anhieb welcher Programmteil was bewirkt. Sicher sollte man nicht selbstverständliches schreiben. Hinter ein echo(); gehört kein Kommentar wie: "Schreibt Hallo Welt". Man kann aber Blockweise immer Kommentare davor schreiben, oder direkt hinter eine Zeile, bei der man nicht gleich erkennen würde worum es da geht.

Beispiel:

<?php
# hier könnte auch ein Kommentar stehen

    
echo "Hallo Welt.";            # Gibt Hallo Welt aus

/* Dies ist ein Kommentar
welches man über mehrere Zeilen schreiben kann, schaut wie
man es anfängt und wie man es beendet */

// Ich bin auch ein Kommentar
?>


Am Anfang der Zeile habe ich mit # ein Kommentar gesetzt. Hinter dem echo("Hallo Welt."); habe ich auch noch einen Kommentar eingefügt (einen der unsinnigeren Sorte wie oben beschrieben). Man kann auch mehrzeilige Kommentare schreiben. Diese beginnt man mit /* und beendet diese mit */. So kann man etwas über mehrere Zeilen dokumentieren. Zusätzlich habe ich noch ein Kommentar mit // eingefügt. Wie Ihr letztendlich kommentiert ist Geschmackssache, aber tut es damit Ihr später durch eure eigenen Programme noch durchsteigt.

In den späteren Beispielen werdet Ihr über Programmteile stoßen, die ich kommentiert habe. Damit Ihr wisst, das PHP diese als Kommentare sieht und ignoriert, habe ich es frühzeitig erwähnt.





<<<< zurück Kapitelauswahl vorwärts >>>>




Kommentare: (absteigend sortiert)

Hier stehen noch alte Kommentare, die direkt über die Webseite gemacht wurden. Es kann dort nicht weiter kommentiert werden. Bitte nutzt dafür die Facebook Kommentare.

.:: 02.03.12 - 00:12 Uhr :: Name: crit ::.
Man sollte laut den Pear Standards nur /* */ und // Comments verwenden und keine #

http://pear.php.net/manual/en/standards.comments.php

.:: 10.11.11 - 19:19 Uhr :: Name: winne ::.
Hallo,
ich bin mit der Info sehr zufrieden!
Leider klappt es nicht mit den downloads der angegeben Programme. Es wird immer ein Fehler angezeigt.
Schau doch bitte einmal danach.
Ich habe Windows 7 32 und 64. Liegt es etwa daran????

Gruß Winne
Anmerkung Charly: Hi Winne, tatsache ... da steht immer beschädigte Inhalte. Ich checke das mal ebend.

*EDIT*: Mit dem Internet Explorer funktioniert es. Mit dem Firefox nicht. Ich schicke die Dateien "manuell" an den Surfer - warscheinlich habe ich irgendwas im Header nicht drin, was dem Mozilla (oder anderen) wichtiger ist als dem IE. Muss ich mal checken - ansonsten den IE erstmal nehmen.

.:: 25.08.11 - 09:55 Uhr :: Name: SUPERPHPPROGRAMMER ::.
Du solltest auf dieser Seite noch den PHP-Doc Kommentar einbringen, dieser beschreibt, bspw., eigene Funktionen. Ungefähr so:

/**
*Das Programm gibt
*die Lösung einer
*Multiplikation aus
*@param1 erster Wert
*@param2 zweiter Wert
*/
function potenz($value1,$value2) {
return $value1*$value2;
}

Dazu gibt es noch einen Link:

http://www.phpdoc.de/kongress/doccomments.html


.:: 11.08.11 - 21:22 Uhr :: Name: gamingfreund ::.
Einfach nur geil. Aber es wäre auch supa für nicht leser, wenn es auch in video das ganze gäbe. Aber sonsten Sau GEIL.

.:: 20.02.11 - 22:57 Uhr :: Name: Eugen ::.
du bist genial...DANKE

.:: 23.11.10 - 09:31 Uhr :: Name: Die Webwurst ::.
Genau die richtige Länge, da Kommentare ein simples Kapitel sind.
Was fehlt sind Blockkommentare (PHPdoc), die es ja ähnlich in Java als JavaDoc gibt
/**
*
Blabla*/ (So in der Art :o>)
Anmerkung Charly: Danke für die Anregung Webwurst. Ein Beispiel für einen Blockkommentar habe ich mit drin. Der Kommentar beginnt mit /* und kann über Zeilen, über einen ganzen Block, erfolgen. Beendet wird es über */

.:: 20.11.10 - 22:14 Uhr :: Name: Thomas ::.
Danke endlich mal eine Seite bei der ich was lerne und die gleichzeitig trotzdem unkompliziert ist ;)
Anmerkung Charly: Danke :)

.:: 18.11.10 - 11:03 Uhr :: Name: Charly ::.
@ugur:
Ich bin nicht beleidigt. Sag mir was Du gerne noch angesprochen haben möchtest, dann kann ich das Kapitel erweitern.

Für mich sind Kommentare nur nicht unbedingt ein Thema worüber man Seitenlang schreiben sollte.

@pk:
Natürlich. Ich füge es für Dich ins Tutorial ein.

.:: 08.11.10 - 23:54 Uhr :: Name: pk ::.
geht nicht auch noch doppel // ?

.:: 27.10.10 - 12:53 Uhr :: Name: Guenter ::.
Finde den Kurs hier wirklich super und spannend! Perfekt für absolute Anfänger wie mich, und es ist wirklich perfekt geschrieben!! Vielen vielen Dank!!!

.:: 13.10.10 - 21:08 Uhr :: Name: ugur ::.
Also dieses kapitel ist ein bischen zu kurz geworden.Sorry falls du beleidigt bist.









Content
 
  Bottom Design  

DigitaleHeimat

PepperTools.de Software Download | Software Shop
www.imilkowski.eu - Software Programmierung und Webdesign


 


Persönliche Empfehlung
Mit Wix.com eine kostenlose Homepage erstellen ? Einfach, schnell und ohne Vorkenntnisse.