/tutorial-adwords.html Was ist eigentlich Google AdWords?
  PHP Kurs Logo  
 
Buttons PHP Kurs - Kapitel Trennlinie Downloads Trennlinie Was brauche ich ? Trennlinie Entwickler Jobs Trennlinie Kontakt Trennlinie Impressum Buttons
 
 
Menu
Allererste PHP Schritte
- Webserver Installation
- PHP Editor Installation

PHP Grundlagen
- PHP Grundwissen
- Mein erstes Programm
- Kommentare einfügen
- Variablen
- PHP+HTML mischen
- If Abfragen
- Rechenarten
- Arrays
- Schleifen
- Funktionen
- Klassen
- Includes
- Sessions und Cookies
- Login mit Sessions
- Login mit Datenbank
- Referer auslesen
- Wert aus Datenbank
- Variablen übergeben

MySQL Grundlagen
- Was ist das ?
- Erste Schritte
- Verbindung herstellen
- Einfache SQL Befehle
- SQL Injection

Häufig gefragt
- Was ist Adwords ?
- Interessante Links
- Wasserzeichen mod_rewrite
- Thumbnails erstellen
- PHP Gästebuch
- PHP Header
- Webseiten auslesen
- Socket Verbindungen
- E-Mail Adressen prüfen
- E-Mails versenden
- $_GET & $_POST
- Datenbank sichern
- Server DDOS Angriffe Abwehren
- Webhosting - Worauf ist zu achten ?
- Fachübersetzungen

Interessante Artikel
- Soft-Skill-Zertifizierung
- Sicherheits Workshops


Was ist eigentlich Google AdWords?

Gibt man bei Google einen Suchbegriff ein, erscheinen in den Ergebnissen auch die Felder, die mit dem Begriff „Anzeige“ gekennzeichnet sind. Und genau dies sind Google AdWords. Es handelt sich dabei um einen Werbedienst, der Anzeigen auf Suchergebnisseiten wie Google schaltet. Sie erscheinen in Kombination mit den Suchergebnissen und kosten den Betreiber meist einen bestimmten Betrag pro Klick. Möchtest du deine Werbung also konkret an Suchbegriffe koppeln, ist Google AdWords hierfür eine Möglichkeit.

Aber worin bestehen denn die Vorteile dieser Art von Werbung?

Es gibt einige Gründe, die für diese Art der Werbung sprechen. So spricht man mit ihr zum Beispiel nur Kunden an, die auch wirklich an dem Produkt interessiert sind. Denn es sind ja sie, die nach einem bestimmten Produkt suchen und so auf die Werbeanzeige stoßen. Das heißt, sie bringen schon die Bereitschaft zum Kauf mit, denn sonst würden sie den Begriff nicht suchen. Parallel dazu bekommen diejenigen, die nicht nach einem der keywords suchen, die Werbung auch nicht angezeigt. Ein weiterer Vorteil, der mit dem gerade genannten einhergeht, ist der Aspekt, dass die Werbetreibenden nicht nach den Kunden suchen müssen, sondern die potentiellen Kunden suchen selbst nach dem Unternehmen.

Du kannst darüber hinaus die Standorte einstellen, an denen die Werbung geschaltet werden soll. So kannst du die Regionen oder Länder wählen, von denen man weiß, dass dort die Resonanz am höchsten sein wird. Das gleiche gilt für Uhrzeiten, so kannst du bestimmte Zeiten und Wochentage wählen, an denen die Anzeige geschaltet werden soll.

Zudem besitzt man bei den Google AdWords eine feste Kostenkontrolle. So ist es möglich einen konkreten Tagesbetrag festzulegen, der nicht überschritten wird. Wurde an einem Tag also durch eine gewisse Klickzahl dieser Betrag aufgebraucht, verschwindet die Anzeige bis zum nächsten Tag. Wird an einem Tag das Maximalbudget nicht erreicht, setzt Google es automatisch an einem anderen Tag, zu einer anderen Zeit, zu der eventuell häufiger nach dem entsprechenden Begriff gesucht wird. Du kannst die Gebote aber auch anpassen, sodass sie zu bestimmten Zeiten höher als zu anderen sind.

Damit auch kleine Unternehmen mit geringerem zur Verfügung stehenden Budget die Möglichkeit der Nutzung dieser Werbeart haben, belohnt Google besonders qualitative, gut gemachte Auftritte mit weit oben auftauchenden Anzeigen.

Des Weiteren wurden in letzter Zeit immer mehr Studien vorlegt, die besagen, dass Google AdWords Branding-Effekte auslöst, das heißt durch das Auftauchen in den Suchergebnissen steigt die Bekanntheit einer Marke.

Dadurch, dass die Werbung nur bei Eingabe bestimmter keywords angezeigt wird, entsteht jedoch auch eine Schwierigkeit. Denn entscheidet man sich für das falsche keyword, geht die Werbung an den potentiellen Kunden vorbei. Da diese Entscheidung nicht ganz einfach ist, bieten spezielle AdWords-Agenturen, wie du sie beispielsweise unter suchhelden.de findest, dir ihre Hilfe dabei an.





<<<< zurück Kapitelauswahl vorwärts >>>>




Kommentare: (absteigend sortiert)

Hier stehen noch alte Kommentare, die direkt über die Webseite gemacht wurden. Es kann dort nicht weiter kommentiert werden. Bitte nutzt dafür die Facebook Kommentare.









Content
 
  Bottom Design  

DigitaleHeimat

PepperTools.de Software Download | Software Shop
www.imilkowski.eu - Software Programmierung und Webdesign


 


Persönliche Empfehlung
Mit Wix.com eine kostenlose Homepage erstellen ? Einfach, schnell und ohne Vorkenntnisse.